Kastela - zwischen Trogir und Split

Previous
Next

Kastela

Die Stadt Kastela liegt direkt an der Küste und unweit von Split entfernt. Kastela gehört zu Mitteldalmatien. Der beliebte Urlaubsort wartet mit türkisblauem Wasser, historischen Gebäuden aus Sandstein und viel Charme auf die Besucher.

Der Name des Küstenortes steht für seine vielen Kastelle, wovon heute noch 13 erhalten sind und zum Teil besichtigt werden können. Die Kastelle stammen aus dem 15. und 16. Jahrhundert und wurden damals zum Zwecke der Verteidigung gegen feindliche Angriffe gebaut. Die sieben Stadtteile tragen noch heute die Namen der jeweiligen Kastelle und stellen eigentliche Dörfer dar.

Diese Dörfer sind um die Festung Kastela herum entstanden und haben alle ihren eigenen Charakter. Ein Besuch der einzelnen Stadtteile lohnt sich auf jeden Fall und man spürt dabei förmlich die vergangenen Zeiten. Im Westen der Stadt gibt es die bekannte Höhle Mujina. Dort werden seit Jahren archäologische Grabungen durchgeführt, wobei zahlreiche Werkzeuge und weitere Zeugen aus vergangenen Zeiten zum Vorschein kamen. Zum Teil sind die Utensilien unglaubliche 45 000 Jahre alt. Das Gebiet war also bereits sehr früh besiedelt.

Kastela profitiert von seiner durch eine Bergkette geschützte Lage und ist so von starken Temperaturschwankungen und Wind gut geschützt. Ideal für Familien, welche einen ruhigen Urlaub verbringen möchten. Zahlreiche Strände laden die Besucher zu einem entspannenden Tag am Wasser ein. Dank der Nähe zur Stadt sind die Strände gut und einfach erreichbar – gerade für Familien mit Kindern und viel Gepäck ein Plus.

Im Küstenort Kastela gibt es zudem unzählige Kirchen und Kapellen, die zum Teil Jahrhunderte alt sind. Teilweise können diese auch besichtigt werden. Allgemein kann festgehalten werden, dass die Stadt ein außerordentlich großes kulturelles Angebot aufweist und auch historisch einiges zu bieten hat. Ebenfalls zu erwähnen ist der traditionelle Karneval, welcher im Februar über die Bühne geht und in zahlreichen Gebieten der Stadt Feierlichkeiten dazu stattfinden. Besonders in lauen Sommernächten ist es unglaublich schön, zwischen den alten Mauern zu verweilen und zu entspannen. Auch an heißen Tagen spenden die alten und dicken Mauern Schatten und es ist ein paar Grad kühler als außerhalb der Stadt.

In der Ortschaft Kastela gibt es unzählige Restaurants, wo einheimische Speisen, Frisches aus dem Meer und andere Köstlichkeiten genossen werden können. Auch Wein aus der Ortschaft kann in den Gaststätten gekostet werden. Es werden in der Region einige bekannte Sorten angebaut.

Kastela ist verkehrstechnisch sehr gut erschlossen. Der internationale Flughafen von Split liegt in der Nähe und doch weit entfernt genug, dass der Flugverkehr nicht stört. Zudem gibt es in der Stadt einen Bahnhof sowie eine gut erreichbare Autobahn.